Ägypten, Corona und die Reisewarnung……..


26.08.2020

Ägypten, Corona und die Reisewarnung……..

Heute wurde vom deutschen Auswärtigen Amt die Reisewarnung für mehr als 160 Länder (darunter auch Ägypten) bis zum 14. September verlängert. Ob die Reisewarnung am 14.9 nochmals verlängert wird oder nicht, weiß momentan niemand. Die nächste Safari findet aber gesichert vom 17.bis 24.09.20 statt, da wir ein paar Schweizer Gäste haben, die über Zürich fliegen. In der Schweiz steht Ägypten nicht auf der Liste der Risikoländer.

Zur Einreise nach Ägypten ist ein ausgedruckter, englisch sprachiger Corona Test nötig, der nicht älter als 72 Stunden sein darf.

Die meisten Safarischiffe (auch die Omneia Spirit)  sind mittlerweile von der CDWS nach den neuesten Corona Richtlinien geprüft und zertifiziert worden. Die Boots-Crews haben spezielle Schulungen erhalten. Die Richtlinien von DAN, WHO und der CDWS werden auf den Safariboten angewandt und umgesetzt.

Einige Mitglieder des Omneia Teams sind vor Ort in Ägypten. Wir fühlen uns hier sicher und empfinden die Ansteckungsgefahr nicht größer als in Europa. Von ägyptischer Seite wird alles Mögliche getan, was Desinfektion, Abstand und Maskentragen betrifft. Denn auch die Ägypter wollen nicht an Corona erkranken.

Dies soll ein Update über die Änderungen bei der Reisewarnung zu den Einreisebedingungen und der Lage vor Ort sein. Wir wollen informieren, aber bitte keine Grundsatz Diskussionen über Fliegen, Reisen, Masken tragen und Corona anstoßen. Zu diesen Themen gibt es viele Ansichten und schlussendlich kann jeder die Entscheidung, zu Reisen oder nicht zu Reisen, nur für sich selber treffen.

Bleibt gesund und macht das Beste draus,

euer Omneia Team