Einreisebestimmungen Ägypten Stand 14.06.21


14.06.2021

Die Boots-Crews haben spezielle Schulungen erhalten. Sie sind in Bezug auf Symptome und notwendige vorbeugende Maßnahmen im Zusammenhang mit COVID-19 ausgebildet. Die Temperatur der Mitarbeiter wird jeden Tag gemessen.
Die Richtlinien von DAN, WHO und der CDWS werden auf dem Safariboot angewandt und umgesetzt.

Nachfolgende Angaben gelten ohne Gewähr und entbinden nicht von der Verantwortung des
Kunden sich über die für die Einreise notwendigen Dokumente zu informieren und diese zu
beschaffen. Maßgeblich sind die Vorschriften zur Einreise nach Deutschland in der jeweils gültigen
Fassung. Bitte beachtet, dass es zu Änderungen dieser Vorschriften kommen kann.

Einreisebestimmungen Ägypten:
Folgende Dokumente benötigt Ihr ausgedruckt und in englischer Sprache zur Einreise:

• PCR/Corona Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf / 2 Kopien
• gültige Auslandskrankenversicherung/ 2 Kopien
• Declaration Form (Einreiseformular) der ägyptischen Regierung/ 2 Kopien

Für die Einreise ist ein negativer PCR-Test erforderlich, der nachweislich
nicht älter als 72 Stunden sein darf, bei Einreise über den Flughafen Frankfurt
nicht älter als 96 Stunden.
Das Testergebnis muss in englischer oder arabischer Sprache vorgelegt werden.
Sollte das Testergebnis keine Details zu Datum und Uhrzeit der Entnahme des Abstrichs enthalten,
ist mit einer Verweigerung der Einreise zu rechnen.
Kinder unter sechs Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen.
Einreiseformular der ägyptischen Regierung PDF

Heimreise von Ägypten nach Deutschland:

Bereits vor der Einreise muss die digitale Einreiseanmeldung vorgenommen werden, wenn Sie sich innerhalb der letzten zehn Tage vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Auf dem Einreiseportal https://einreiseanmeldung.de geben Sie die Informationen zu Ihren Aufenthalten der letzten zehn Tage an. Nach vollständiger Angabe aller notwendigen Informationen erhalten Sie eine PDF-Datei als Bestätigung. Ihr Beförderer wird in der Regel vor der Beförderung kontrollieren, ob Sie eine Bestätigung vorweisen können. Eine Beförderung kann anderenfalls nicht erfolgen. 

Grundsätzlich benötigen alle Gäste für ihren Flug nach Deutschland gemäß behördlicher Vorgaben der Bundesrepublik Deutschland ein negatives Corona-Testergebnis (Antigen- oder PCR-Test), das bei der Einreise nach Deutschland nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Nach der neuen Einreiseverordnung gilt bei Einreise nach Deutschland mit Voraufenthalt in einem Risikogebiet, Hochinzidenzgebiet oder Virusvariantengebiet innerhalb der letzten 10 Tage die Pflicht,

  • sich nach der Einreise in Deutschland unmittelbar an ihren Zielort begeben und
  • sich dort häuslich für 10 Tage absondern (Quarantäne).

Beendigung der Quarantäne:

Die häusliche Quarantäne kann vorzeitig beendet werden, wenn ein Genesenennachweis, ein Impfnachweis oder ein negativer Testnachweis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter https://www.einreiseanmeldung.de übermittelt wird. Die Quarantäne kann jeweils ab dem Zeitpunkt der Übermittlung beendet werden. Nach Voraufenthalt in Hochinzidenzgebieten kann eine Testung frühestens fünf Tage nach Einreise vorgenommen warden

Als Testnachweis gilt ein negativer Antigen-Test in Papierform oder digitaler Form (kein Foto der Papierform), der maximal 48 Stunden bei Einreise zurückliegt Akzeptiert werden Testnachweise in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache.


Heimreise von Ägypten nach Österreich:

Personen, die aus Ägypten nach Österreich reisen, müssen bei der Einreise nach Österreich ein max.
72-Stunden altes Gesundheitszeugnis vorweisen, welches einen negativen COVID-19-Test (PCR) bestätigt. Der Covid-19- Test muss in deutscher oder englischer Sprache sein.

Unabhängig davon ist weiterhin zusätzlich eine elektronische Registrierung vor der Einreise nach Österreich erforderlich (Pre-Travel-Clearance - PTC). Das PCT-Registrierungsformular ist online
abrufbar. Ab dem 13. Februar darf eine Registrierung (PTC) frühestens 72 Stunden vor der Einreise erfolgen.

Österreichische Staatsbürger, EU-/EWR-Bürger oder Personen, die ihren Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt in Österreich haben, dürfen grundsätzlich geimpft, getestet oder genesen (die „3G“) einreisen. Für Geimpfte und Genesene aus diesem Personenkreis ist nach der Einreise nach Österreich keine Quarantäne vorgesehen, außer man reist aus einem Hochinzidenzgebiet ein. Dann gilt zusätzlich eine zehntägige Quarantäne. Ein Freitesten ist ab dem 5. Tag möglich.

Heimreise von Ägypten in die Schweiz:

Personen, die aus Ägypten in die Schweiz reisen, müssen bei der Einreise in die Schweiz einen max. 72 Stunden alten negativen COVID-19-Test (PCR) vorweisen in deutscher oder englischer Sprache.

Unabhängig davon ist weiterhin zusätzlich eine elektronische Registrierung vor der Einreise erforderlich.
Reisequarantäne: Die Quarantäne dauert 10 Tage und beginnt zum Zeitpunkt der Einreise in die Schweiz.

Ihr könnt diese Dauer verkürzen, indem ihr euch frühestens am 7. Tag der Quarantäne testen last        (PCR-Test oder Antigen-Schnelltest auf SARS-CoV-2). Bei einem negativen Ergebnis kann die Quarantäne aufgehoben werden. Ausserdem muss das negative Ergebnis den zuständigen kantonalen Behörden weitergeleitet werden. Bitte beachtet die spezifischen Anweisungen eures Kantons.

Wir haben versucht, euch hier die aktuellsten geltenden Bestimmungen zur Einreise in euer Heimatland zusammenzufassen. Trotzdem bitten wir euch, dass ihr euch selber nochmals, vor Abreise, über die aktuellen Bestimmungen eures Heimatlandes informiert.

 

Wir haben versucht, Euch hier die aktuellsten geltenden Bestimmungen zur Einreise in Eurer Heimatland zusammenzufassen. Trotzdem bitten wir Euch, dass ihr Euch selber nochmals, vor Abreise, über die aktuellen Bestimmungen Eures Heimatlandes und Eures Bundesgebietes informiert.

Liebe Grüße und bleibt gesund
Eurer Omneia-Team