Atabol

Dieser Tauchplatz gehört sicherlich zu den Top-Tauchplätzen des Mittelmeeres. Topographisch gesehen erhebt sich das Riff – etwa 2 km von der Küste entfernt – aus grossen Tiefen bis nahezu an die Wasseroberfläche. Wind und Wellen, jedoch hauptsächlich Gezeiten sorgen hier für nährstoffreiche Strömungen. Daher ist hier nahezu alles anzutreffen, was es im Mittelmeer so gibt. Schwärme von Sardinen locken die Räuber an. Makrelen jagen in kleinen Gruppen, Barrakuda sind einzeln als auch in grossen Schulen anzutreffen. Häufig sehen wir Stachelrochen, die ortstreuen, jedoch sehr scheuen Zackenbarsche und Muränen, Bärenkrebse und Langusten.
Nicht nur der artenreiche Fischbestand, auch die Unterwasserformationen des Riffes bieten dem Auge des Betrachters Abwechselung pur: Sandflächen, die von Riffformationen begrenzt und von Seegrasinseln durchzogen werden, sanfte Drop-Offs und steile Abhänge. Hier findet man alles und mit einem Tauchgang kann man die Schönheiten hier gar nicht komplett erfassen. Häufig machen wir mehrere Tauchgänge (besonders auch auf Wunsch der Gäste), denn durch die wechselnden Strömungen ist jeder Tauchgang einzigartig.
Bei unseren Stammgästen besitzt ATABOL inzwischen Kultcharakter und ist ein MUSS jeder Reise.

Der Tauchplatz Atabol kann auf folgenden Safarirouten liegen:


Türkische Ägäis

Der Tauchplatz Atabol kann von folgenden Basen angefahren werden: