Ägypten - Rotes Meer

Warum sind das Rote Meer und Ägypten denn so besonders für mich?

Viele weitgereiste Taucher zählen das Rote Meer wegen der Artenvielfalt und seiner herausragende Sichtweiten unter Wasser zu den attraktivsten Zielen, wenn nicht gar zu dem Tauchziel überhaupt. Ägypten ist von Mitteleuropa aus leicht und schnell in vier Stunden Flugzeit erreichbar und bietet eine Vielzahl an Wracks, Korallengarten und Drop Off-Riffen.

Für mich, die ich viele Jahre selbst in Ägypten gelebt habe, ist die Mischung aus den Menschen, der Mentalität und den enorm abwechslungsreichen und spektakulären Tauchplätzen einzigartig.

Durch die Medien wird täglich ein Bild vermittelt, das z.B. von verschleierten und unterdrückten Frauen oder einem radikalen, fundamentalistischem Islam geprägt ist. Alle Gesellschaften und Kulturen sind vielschichtig, widersprüchlich, auch unsere, auch die ägyptische, und unser mediales Bild von Ägypten gibt sicher einen Teil dieser Komplexität wider. Im direkten Kontakt aber haben mich die vielen Ägypter und deren Familien, die ich besser kennenlernen durfte, nachhaltig durch ihren Stolz, ihre Ehre und ihren Familiensinn beeindruckt. Sie prägen mein Bild dieses Landes, und ihre herzliche „Wir bellen ganz laut, aber beißen nicht“-Mentalität bringt auch viele andere Taucher immer wieder dazu, den nächsten Urlaub hier zu vebringen.

Ich erinnere mich gerne daran, wie ich allein mit dem Auto nach Hamata unterwegs war und anhielt, weil ich wieder einmal hinter einen Hügel musste. Kaum war ich dahinter verschwunden, startete an der Straße ein Hupkonzert. Der Fahrer eines Autos, das ich 20 Minuten zuvor überholt hatte, wollte wirklich nur sicherstellen, dass alles okay sei. Malen wir uns diese Situation in Deutschland aus, dass ich mit einem platten Reifen am Straßenrand stünde und sofort jemand käme und Hilfe leistete, ich nicht lange am Straßenrand stünde. Ich vermute, dass ich selbst mit meinem treuesten Hundeblick länger warten müsste..

In Hurghada konnte ich nachts durch die ärmsten Slums laufen, ohne ein Gefühl der Angst. Ägyptische Frauen sind nur nach außen unterwürfig, tatsächlich sind sie der Boss, die eigentlichen Herrscherinnen ihrer Männer und der Familie. Viele Männer geben ihren Verdienst bei ihrer Frau ab und beziehen ein Taschengeld von ihr. Auch dies ist ein realer Aspekt der ägyptischen Gesellschaft. .

Das Rote Meer, Ägypten und seine Menschen, sie sind mehr als eine Reise wert.

Moni Kottmann-Hofbauer