Habili Soraya

Habili bedeutet „ungeboren“, Soraya heißt „klein“, also übersetzt das „Ungeborene Kleine Riff“. Gemeint ist mit Habili immer ein Riff, das einige Meter unter Wasser beginnt. Im Falle von Habili Soraya liegt das Riffdach ca. 3m bis 6m unter der Wasseroberfläche.
 
Am Besten kann man Habili Soraya als umgedrehte Eistüte in Drop Off-Form beschreiben. Oben ist das Riff sehr klein im Durchmesser, und es wird in die Tiefe breiter. Die Wände fallen bis zu einer Tiefe von über 60m ab. Dann geht die Riffwand in einen weiter abfallenden Sandgrund über.
 
Jeder Zentimeter an Habili Soraya wirkt bewachsen und voller Leben - riesige Schulen von Juwelenbarschen, Schwarz-Weiß-Schnappern und Großschulen von Meerbarben.
 
An der Nordwestseite sind zwei kleine Miniplateaus auf ca. 24m und auf 45m Tiefe. Auch Dort ist eine große Vielfalt an Leben zu finden: Schulen von Scherenschwanz- Sergeantfischen, Barrakudas, Thunfischen, Großaugen, Regenbogen-Rennern, Stachelmakrelen, Rotzahn-Drückerfischen.
 
Das Riffdach ist bei wenig Welle der perfekte Platz für den Sicherheitsstop, wunderschön bewachsen, hier verstecken sich Oktopoden und Drachenköpfe.