Island Sea

Direkt an einem Parkplatz liegt ein maximal drei Meter tiefer und von Meerwasser gespeister See. Von hier aus geht es durch einen schmalen, rund 50 Meter langen Tunnel, der in Stufen immer tiefer abfällt, hinaus ins offene Meer. Bei 23 Meter Tiefe ist man dann an einer Steilwand angekommen, gesäumt von mächtigen Felsblöcken, die bis auf 60 Meter abfällt. Von hier aus taucht man am besten links weiter: Zu sehen gibt es die mittelmeertypische Fauna wie Brassen, Mönchsfische, Muränen und Drachenköpfe und einige der interessantesten Unterwasserformationen des „Mare Nostrums“.

Der Tauchplatz Island Sea kann auf folgenden Safarirouten liegen:



Der Tauchplatz Island Sea kann von folgenden Basen angefahren werden: