Hausriff Diving.DE Flamenco Beach

das  traumhaft schöne Hausriff ist eine senkrecht abfallende Steilwand, die bis auf 55 Meter ins bodenlose abzufallen scheint (die vorgeschriebene Tiefengrenze liegt bei 30 Meter). Sogar eingefleischte Tauchprofis begeistert dieses intaktes und wundervolles Riff.

Die Schnorchel- und Tauchplattform für den Ein- und Ausstieg am Riff erreicht Ihr über den breiten Steg. Das Aussteigen aus dem Wasser wird durch eine komfortable Leiter an der Plattformen ermöglicht.

Selbstverständlich transportiert das diving.DE Team Eure Tauchflaschen direkt bis zum Steg - schleppen muss hier niemand.

Direkt unterhalb des Steges verläuft die Kante des Saumriffes. Bei einem Tauchgang am Hausriff schwebt Ihr über eine faszinierende und intakte Korallenlandschaft mit vielen Überhängen und Vorsprüngen. Hier begegnen Euch alle üblichen Bewohner des Roten Meeres, gerne auch Schildkröten, Barrakudas und mit etwas Glück kreuzt sogar mal ein Riffhai Euren Weg. Immer wieder mal ziehen auch Schulen von Delfinen vorbei und sorgen für Begeisterung.

Viele Taucher denken bei dem Wort Hausriff an einen Tauchplatz, der für Ausbildung und Schulung genutzt wird und sonst nichts zu bieten hat. Hier ist es anders - dieses Hausriff ist ein spektakulärer Tauchplatz! Zum Schutz des Riffes werden am Hausriff keine Schulungen (Anfängerkurse) durch. Das Riff ist intakt wie am ersten Tag und mit etwas Glück kommt hier alles vorbeigeschwommen, was sich Taucher nur erträumen können


 

Der Tauchplatz Hausriff Diving.DE Flamenco Beach kann auf folgenden Safarirouten liegen:



Der Tauchplatz Hausriff Diving.DE Flamenco Beach kann von folgenden Basen angefahren werden:


Diving.DE Flamenco Beach