Cala Fe

Insgesamt an drei Tauchplätzen gibt es die Möglichkeit in Grotten zu tauchen: Cueva Colon, Cala Braffi und Cala Fe. Ausgefallene Lichtspiegelungen sind während des tauchens immer wieder einen Blick in Richtung Oberfläche wert. Hier beobachtet man Tier- und Pflanzearten, die das Licht scheuen. Insgesamt ist das Tauchen in Grotten aufgrund der veränderten Lichtverhältnisse eine ideale Vorbereitung zum Höhlentauchen. Faszinierend gestaltet sich die Unterwasserlandschaft sowie die Fauna und Flora an der Lichtgrenze. Hier sind die Gegenlichtspezialisten unter den UW-Video und Fotografen gefordert.

Der Tauchplatz Cala Fe kann auf folgenden Safarirouten liegen:



Der Tauchplatz Cala Fe kann von folgenden Basen angefahren werden:


Mallorca Dive Center