Der „Berg“ von Scilla

Dieser Tauchspot ist die Visitenkarte des Meeresgrundes von Scilla. Dort trifft ein Felssturz mit großen Felsbrocken in ca. 20/25m Tiefe auf den steinig-sandigen Grund. Dieser fällt rasch bis auf 35m ab, wo ein Unterwasserriff  beginnt, von dem sich das abhebt, was aufgrund seiner Dimension und Form alle unter dem Namen „der Berg“ kennen. Eine senkrechte Felsnadel mit einer Höhe von ca. 20m, die man im Uhrzeigersinn erforschen kann.

Dieser Tauchplatz bietet für das Mittelmeer einzigartige Charakteristiken und ein derartig buntes Benthos, das absolut keinerlei Vergleich zu scheuen braucht. Hier findet man Unmengen an einzigartigen und bunten Korallen sowie Kolonien wirbelloser Meeresbewohner, die den Meeresgrund so bunt färben, dass er mit Jenem der Tropen vergleichbar ist. In der Hochebene, die vor dem Berg liegt, stellen enorme jahrhunderte alte Zylinderrosen ihre strahlend weißen Tentakel mit den lumineszierenden Spitzen zur Schau. Natürlich findet man auch Fischarten wie Petersfische, Seeteufel, Bernsteinmakrelen, Muränen, nur um einige zu nennen.

Der Tauchplatz Der „Berg“ von Scilla kann auf folgenden Safarirouten liegen:



Der Tauchplatz Der „Berg“ von Scilla kann von folgenden Basen angefahren werden:


Diving Center Megale Hellas